Bürgerprotest gegen die Busbeschleunigung am Osdorfer Born zurückgewiesen

25. Juni 2014 - 21:37

Der Eingabenausschuß der Hamburger Bürgerschaft hat die Petition der Borner Runde für eine Überarbeitung der Busbeschleunigung zurückgewiesen. Die Bewohner wollten erreichen, dass mit einer Planungswerkstatt das 1,8 Mio teure Umbauprogramm der Bornheide an die Erfordernisse des Stadtteils angepasst wird. Mit nur schwer nachvollziehbaren Argumenten wurde dieses Ansinnen zurückgewiesen. Trotz mangelhafter Information der Bewohner konnten innerhalb weniger Stunden mehr als 650 Unterschriften für einen Stopp der Busbeschleunigung und für eine Planungswerkstatt gesammelt werden.

Seiten

Osdorfer Born RSS abonnieren