Begegnung u. Engagement

Diese Angebote und Einrichtungen bieten Gelegenheiten zum bürgerschaftlichen Engagement, Beteiligung und Mitwirkung bei der Gestaltung des gemeinschaftlichen Lebensraums.
Darüberhinaus fördern und ermöglichen die Angebote dieser Kategorie Begegnungen:

Zwischen alten und jungen Menschen, Behinderten und nicht Behinderten,
zwischen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund,
zwischen Menschen in prekären Lebenssituationen und solchen in gesicherten Verhältnissen.

Viele Angebote sprechen eine homogene Zielgruppe an, so dass die Menschen Sicherheit unter ihresgleichen finden, bevor sie auf andere zugehen können.

 

Cappello

Sozialkaufhaus für alle

Verkauf ausschließlich gespendeter Sachen zum kleinen Preis an alle ohne Nachweis von Bedürftigkeit.
Freiwillige MitarbeiterInnen, Langfristig Arbeitsplätze geplant
Wir haben folgende Öffnungszeiten:
Montag 14 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch 10 bis 15 Uhr
Donnerstag 10 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 15 Uhr
im Bürgerhaus Bornheide, gelber Pavillon

Westwind Stadtteilmagazin

Im Westwind sollen langjährig hier wohnende Bürgerinnen und Bürger ebenso wie Migrantinnen und Migranten, Jugendliche wie Senioren, vor Ort ansässige Unternehmen und Gremien des Bezirks ihre Vorstellungen äußern, Standpunkte vertreten und Auseinandersetzungen führen können. So wollen wir als Redaktion dazu beitragen, dass diese Stimmen im Konzert der Hamburger Stadtteile öfter, lauter und gewichtiger zu hören sein werden. Dafür gab es bisher kein Forum.
Erreichbar auch über das Bürgerhaus Bornheide, Bornheide 76 (alte Schule Am Barls)

Borner Runde

Die Borner Runde ist das Bürgerbeteiligungsgremium am Osdorfer Born.
Treffpunkt ist jeder zweiter Di im Monat im Bürgerhaus Bornheide, Bornheide 76 (rotes Gebäude)
19 -21 Uhr
Alle Bewohner des Quartiers sind herzlich willkommen. Wir freuen uns ebenfalls über Gäste und Teilnehmer aus anderen Gebieten.

Die Borner Runde ist Mitglied im Netzwerk der Hamburger Stadtteilbeiräte (siehe Born Info und Links)

DRK-Zentrum Osdorfer Born

Das DRK-Zentrum Osdorfer Born ist eine eigenständige Einrichtung in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH.

Das Zentrum betreibt am Osdorfer Born Gemeinwesenarbeit in der Tradition der "Social Community Work".
Das Zentrum widmet sich der Gemeinwesen- und Sozialarbeit für unterschiedliche Altersgruppen des Stadtteils. Die Angebote umfassen Betreuungsgruppen für 1 – 4 jährige Kinder, für Schulkinder und zwei Bereiche der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Auch die Arbeit für und mit Senioren stellt einen wichtigen Aspekt dar.
RSS - Begegnung u. Engagement abonnieren