Theater im Bürgerhaus - Der eingebildete Kranke

8. August 2016 - 22:33

"Der eingebildete Kranke" von Molière am 2.9.2016 - 19.00Uhr im Bürgrhaus Bornheide.

Argan terrorisiert sein ganzes Haus mit seinen eingebildeten körperlichen Leiden und zwingt dadurch seine Mitmenschen, sich von früh bis spät ganz nach ihm auszurichten. Als sein tyrannisches Verhalten so weit geht, dass er seine Tochter Angélique völlig eigennützig einem blassen Mediziner anzuverheiraten gedenkt, wird gegen den Despoten mobil gemacht. Angélique, deren Geliebter Cléante und die gewitzte Dienerin Toinette starten eine typisch molièrsche, turbulente Intrige, an deren Ende die Welt wieder ins Lot gerückt ist – und der eingebildete Kranke liebevoll in seine Schranken verwiesen wird.

Die zeitlose Meisterkomödie um Hypochondrie und die Grenzen der medizinischen Kunst, welche niemals an die Heilungskräfte der Liebe heranreichen wird, wird mit vier spielfreudigen Schauspielern umgesetzt. Bereichert wird die temporeiche Inszenierung durch viel Musik ganz im Sinne der opulenten barocken Theatertradition.

 

Regie, Bearbeitung, Kompositionen und Ausstattungskonzept: Maximilian Ponader
mit Sina Morcinek, Maximilian Ponader, Lorenz Schmidt und Bodil Strutz
Fotos: Sina Morcinek

Karten: 15 €, erm. 10 €, unter 040/86 64 24 23 oder karten@nysakultur.de